Aikido Begriffe

Aikido – Aikido ist eine moderne Kampfkunst.

Aikikai – Der Begriff Aikikai definiert eine Vereinigung zur Pflege und Entwicklung der Kampfkunst Aikido.

Ai – Harmonie, vereinen, hineinbringen

Ki – Geist, Energie, Seele, innere Kraft

Do – der Weg, die Methode, das System Aikido wird unterschiedlich übersetzt. Kurz und prägnant kann man sagen: Aikido bedeutete „Weg der Harmonie“ Dojo – Wörtlich der Ort (jo) zum Studium des Weges (do).

Doshu – Höchster Meister. Jeweiliger Nachfolger des Aikido-Begründers. Zur Zeit ist es dessen Enkel Ueshiba Moriteru.

Etikette – Die Japaner sagen, dass das A und das O des Budo in Rei enthalten ist. Die kampflustigen und aggressiven Instinkte steigern sich, wenn sie außerhalb der Übung freien Lauf erhalten. Um eine mit solchen aggressiven Instinkten beseelte Schar zu dirigieren, ohne dass die Schar auf Auflösung hinsteuert, haben sich Regeln als notwendig erwiesen. Die Etikette und die Disziplin, wahrscheinlich aus diesem Bedürfnis heraus entstanden, gestatten das harmonische Funktionieren dieser Regeln. Der Kampf ohne Regeln und Ethik führt zu Verletzungen und Zerstörung. Etikette umfasst aber auch die Begriffe Höflichkeit, gutes Benehmen, Hierarchie, Respekt und Dankbarkeit.

Reigi (die Etikette) ist der Ausdruck gegenseitigen Respekts innerhalb der Gesellschaft. Man kann es auch als das Mittel auffassen, seine Position dem anderen gegenüber zu kennen. Es ist das Mittel, sich seiner Position bewusst zu werden.

Gi – Trainingsbekleidung in Aikido (weiße Hose und Jacke aus reißfester Baumwolle). Gi ist die Kurzform von Keiko-Gi.

Hakama – altjapanische Hosenrock-ähnliche Bekleidung, die über dem Gi getragen wird.

O-Sensei – Großer Meister, altehrwürdiger Lehrer. Momentan nur für den Begründer von Aikido, Ueshiba Morihei, verwendet.

Bokken – japanisches Holzschwert. Der Bokken hat eine Länge von ca. 100 cm und ist der hölzerne Ersatz des Katana. Er wird im Aikido ohne Tsuba (Stichblatt) verwendet. Der Bokken kann aus weißer, roter Eiche, Biwa (Mistelstrauch), Sunuke (Rosenholz) usw. sein.

Jo – japanisch Stock meist aus Eichenholz. Er hat ein Länge von ca. 128cm und einen Durchmesser von 2,6 cm. Diese Abmessungen sind nicht zwingend, aber sie sind das Ergebnis der Erfahrung. Man soll darauf achten, keinen zu dünnen Jo zu verwenden, dieser könnte brechen und einen selbst oder noch schlimmer seinen Partner verletzen.

Tanto – japanisch Messer oder Dolch. Der Griff ist ca. 10cm lang, die Klinge ungefähr 20cm.